.

Vitusschule, Standort Lochnerallee - Alternativbetreuung

Schule



Betreuungsform

 

 
Schulleitung
 
Infos zur Schule
 

 

Telefon

 

 

 

 
Team vor Ort


Windberg Schulhof

Vitusschule

Lochnerallee 33

41063 Mönchengladbach

                                   

alternative Betreuung entweder bis 13.30

oder 15 Uhr

 

Xenia Schöpke

 

Homepage: http://www.ggs-windberg.de

An diesem Standort bieten wir zusätzlich eine OGATA an.
 

Schule:  02161 - 890087

Telefon Kurzzeitbetreuung:  0157 - 32 05 54 94

Telefon Langzeitbetreuung:  0178 – 30 67 925

wichtig: bei Fragen zu Verträgen/Anmeldungen bitte ausschließlich in der Verwaltung anrufen!

 

Gruppenleitung Langzeitbetreuung: Christine Timmermanns                      

Ergänzungskräfte: Angelika Nauen, Brigitte Pillen und Heike van der Velde

Kurzzeitbetreuung: Imke Selting und Iris Plum        

 

Räume

Langzeitbetreuung: ein Gruppenraum mit angrenzender Küche.

Die Kurzzeitbetreuung nutzt einen Klassenraum.

 

Tagesablauf

Vorbereitete Rohkost- und Obstteller stehen für alle Kinder bereit.

Nach der fünften Unterrichtsstunde, also um 12:45 Uhr, gehen wir  möglichst bei jedem Wetter mit allen Kindern raus.

Für die Langzeitbetreuungskinder bieten wir Catering an.

Diese Kinder, die am Catering teilnehmen, bleiben mit einer Mitarbeiterin oben im Gruppenraum und kommen nach dem Essen auf den Schulhof.

 

Besonderen Wert legen wir aufgrund der Gruppengröße darauf, dass sich möglichst viele Kinder alleine beschäftigen bzw. zu Gruppen zusammenfinden. Kindern, denen es anfangs schwer fällt, mit anderen Kontakt aufzunehmen, versuchen wir zu integrieren.

Wir möchten, dass die Kinder sich in der Gruppe wohlfühlen.

 

Langzeitbetreuung:

Ein großer Teil der 15:00 Uhr-Kinder nehmen am seit August 2013 eingerichteten Catering teil.

 

Wir essen jeweils direkt nach Schulschluss, so dass wir drei Essenszeiten haben:

12:00 Uhr (nach der vierten Unterrichtsstunde und anschließender Hofpause), 12:45 Uhr (nach der fünften Unterrichtsstunde), und unsere „Nachesser“ um 13:30 Uhr (nach der sechsten Unterrichtsstunde).

 

Die Kinder verbringen die fünfte Unterrichtsstunde (12:00 Uhr bis 12:45 Uhr)  in der Regel im Gruppenraum. Die Kinder spielen, malen oder basteln. Manche möchten sich einfach nur in der Leseecke ausruhen oder suchen die Geselligkeit und Gespräche am Esstisch.

 

Wir beginnen ab 13.30 Uhr mit den Hausaufgaben, und zwar in zwei Gruppen: Erst- und Zweitklässler zusammen und Dritt- und Viertklässler in der anderen Gruppe.

 

Im Anschluss an die Hausaufgaben gehen wir möglichst oft wieder mit den Kindern auf den Schulhof.

 

Kurzzeitbetreuung:

Die 13:30 Uhr-Kinder sind in einem Klassenraum untergebracht und können dort auch freiwillig Hausaufgaben machen.

 

Die Kinder können dort während der 5. Unterrichtsstunde (von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr) spielen und basteln, dann gehen alle zum Freispiel auf den Schulhof und werden dort bis 13:30 abgeholt.

 

Windberg Alternativ

 


 



.