.

Alternative Betreuung


Neben der Ganztagsbetreuung gibt es an einigen der offenen Ganztagsgrundschulen noch weitere Betreuungsgruppen, die andere Betreuungsbedarfe der Eltern abdecken (z.B. bis 13:30, 14:00 Uhr, 15.00 oder sogar 16.00 Uhr).

 

An anderen Schulen wurden auschließlich alternative Betreuungsgruppen eingerichet, die aus den Betreuungsangeboten  „Schule von acht bis eins“, oder „Dreizehn Plus" entstanden sind.


Vorteile all dieser Betreuungsangebote sind vor allen die flexible Teilnahme der Kinder an der Betreuung.

Anwesenheit und Abholzeiten der Kinder können in Absprache mit den Betreuungskräften auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Für diese Betreuungsangebote erhebt der VzB feste monatliche Elternbeiträge.

 

 

Dieses Betreuungsmodell führt der VzB an folgenden Schulen durch:

 

Astrid-Lindgren-Schule

GGS Beckrath

KGS Broich

GGS Erich-Kästner

GS Giesenkirchen

KGS Venn, Teilstandort Hehn

GGS Hockstein

Montessori-GS Balderichstraße

KGS Nordstraße

Vitusschule, Standort Lochnerallee



.